Mal kurz nebenbei...

27.11.2012

Grüße Euch,

bei mir stapeln sich die Songs, die ich bisher noch nicht aufnehmen konnte
und ich wünschte ich hätte dafür mehr Zeit im Alltag. Aber ihr wisst ja selber
wie es ist, belanglose Dinge nehmen sich ihre Raum und schauen euch mit
erwartungsvoller Inbrunst in die Augen, auf dass ihr euch ihrer annehmt.
Und dann hat man den Salat. Man findet sich irgendwo im postmodernen
Gewirr einer Gegenwart wieder, die aussieht wie das Hier-und-Jetzt und sich
bisweilen auch so anfühlt, aber im Gewand der Zukunftsplanungen herum-
streunt und Hoffnungen macht.

Manchmal verstehe ich die Dinge nicht. Sie sind mir einfach zu komplex
geworden, als dass ich sie mit einer Zigarette und einem Kaffe noch
nachvollziehen könnte.


Lasst es euch gut gehen


Francis

Mal kurz nebenbei...

21.03.2012

Grüße Euch,

im merke, dass auch der Frühling in die Jahre gekommen ist. Mikroboy verspricht uns, dass

jedes Jahr die Blätter wieder grün werden würden und neue Samen gesäht werden.

Nachdem ich mich darauf eingelassen habe einen Gig mit meiner guten alten Band "Auxitt"

zur "Insanity X" Release Party zu spielen, denke ich dass ich den Frühling doch wieder und

wieder in neuen Fassetten, obschon alten Farben erlebe.

Natürlich werde ich auch eine Lied meines Solo-Projektes wieder geben und würde mich freuen,

wenn auch ein paar alte Gesichter zu sehen wären.

Es waren harte Jahre und die meiste Zeit steht uns wohl noch bevor. Deshalb blintzle ich dem

gerne entgegen, da ich weiß dass ihr auch wieder dabei seid.


Lasst es euch gut gehen


Francis

Das innere Kind...

24.09.2011

 

... geht grad ein wenig mit mir durch.

Grüße euch,

dass heißt vor allem, dass ich jetzt im Moment viel am zweiten Album sitze
und einen ganzen Haufen Dinge verarbeite, während dauernd neue Dinge
passieren. Das kennt ihr ja.

Neulich hab ich ein Spontankonzert mit ein paar ganz neuen Tracks gespielt,
und ich möchte mich hier noch einmal für die ganzen kreativen und konstruktiven
Rückmeldungen bedanken. Nicht dass ich je vergessen würde, warum ich schreibe,
aber ihr gebt mir dennoch die Kraft mich wieder besser zu fokusieren. Merci dafür.

Ja im November sehen wir uns ja im E-Werk. Bis dahin wünsch ich euch noch einen
schönen Restsommer, denn im Herbst fängt meine Saison wieder an und da
wird kein Blatt vor den Mund genommen.

Lasst es euch gut gehen


Francis

beneath medicine tree

02.07.2011

Foto

Grüße euch,

einige von euch haben schon gemerkt, dass ich mich aktuell ein wenig
aus dem Geschehen des Alltags zurückgezogen habe und mich
angeschrieben. Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.

Nachdem ich einige Zeit in Budapest residiert habe, um mich ein
wenig besser selbst kennen zu lernen, setze ich meine Auszeit
im Moment wieder in den heimischen Gefilden fort.

Im Herbst sehen wir uns hoffentlich im E-Werk und ich versuche
in der Zwischenzeit neue Kraft zu tanken.
Auf der blauen Nacht habt ihr mich auch wunderbar unterstützt.
Auch dafür vielen lieben Dank.


Francis

Kleinkunst bleibt interessant!

03.04.2011

Foto

Grüße Euch,

tja so komme ich endlich aus Erfurt wieder zurück über Frankfurt nach Nürnberg.
Dann spielte ich in Fürth und heute Nacht geht's nach Budapest.
Ca. 1.800 km auf der Autobahn und den Wind unter den Segeln.

Bis jetzt riecht der Frühling überall gleich, aber man nimmt sich selbt überall mit hin.
Klingt logisch, aber fühlt sich seltsam ungewohnt an.

Draußen kommen sich Menschen näher und bestreiten die Tage in der Sonne und
abends? Ja abends kriechen die Sad-Song-Writer hinter dem Vorhang der Kleinkunstbühnen
hervor und wollen von all dem lernen. Synergie nenne ich es mal.

Danke an alle Veranstalter, Besucher, den Frühling, dem Anderen der immer der
Andere Statist in deiner Straßenszene ist und den Mützenverkäufern in
Thüringen für ein kleines Stück Wegbegleitung.

Lasst es euch ein wenig besser gehen, als ich's mir gerade gönne

Francis

Music on iTunes & Amazon

19.02.2011

Foto

Grüße Euch,

ab sofort könnt ihr den "kleinen" Dienstweg nutzen und euch "Readings Of Lethargy" oder einzene Songs daraus auf "iTunes" & "Amazon.de" als mp3 herunterladen.

Wer aber gerne eine cellophanierte Original-CD mit Booklet möchte kann sie hier im
Shop natürlich immernoch bequem zu sich ins gemütliche Wohnzimmer schicken lassen.

Wünsch Euch was

Francis

"grace" (Official Music Video) available

11.01.2011

Foto

Grüße euch,

nach einem knappen Jahr Dreh- und Bastelarbeiten, sowie das Zusammensuchen des Materials ist er nun fertig -
der Music-Clip zu "Grace" aus meinem Album "readings of lethargy".

Viele suchende Augen und findende Hände, so voluntäre Haltungen meiner Freunde waren nötig, um dieses
Video zu verwirklichen.
Irgendwo bin ich vermutlich ein Detail-Fanatiker und Perfektionist, aber ich finde dass es sich gelohnt hat.
Wenn man für die Musik nicht 100% gibt, dann weiß ich nicht was man wie ausdrücken soll und will.

Mein Beitrag zum Depressionismus in Öl sieht folgendermaßen aus:

 

-CLICK FOR VIDEO-

 

Ich danke allen, die dieses Video möglich gemacht haben und die ich stets auf Trapp gehalten habe.

 

so long

 

Francis

New Album Review

08.12.2010

Foto

Francis Aeol // Readings of Lethargy PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Andi   

 

Dienstag, 07. Dezember 2010 um 09:00 Uhr

 

7/7 Mulmiges Bauchgefühl, Kloß im Hals, letargischer Blick aus dem Fenster. Dann wird dein Herz

schwer und zieht dich runter. Rein in ein tiefes schwarzes Loch und du gehst unter und sinkst immer
tiefer und kommst  nicht wieder hoch. Eigentlich denkst du nicht viel, du bist einfach nur traurig,
schwermütig, deprimiert. Und ganz unten wartet Francis Aeol auf dich.

Das Debut Album des jungen Songwriters ist hart. Auch wenn du vorher nicht traurig warst,
spätestens nach dreißig Sekunden bist du es. Warum? Weil dir Francis emotionale und schwere
Arrangements mit Bombast-Streichern und wummernden Bass die Kraft aus den Gliedern saugt.
Weil seine Stimme so vielseitig ist, leidenschaftlich, leidend immer zwischen hauchendem Gewimmer, sanftem Falsett
und kräftigem Gesang. Weil die Zerbrechlichkeit, die in jedem Song, ja in jeder Zeile mitschwingt wahnsinnig intensiv
ist. Weil du ihm alles abkaufst was er singt: „for once i could win, take your hand, fields of flowers oh and then/
but not for me, and not with you, i'm just a name in the credits for you“
Das sind zwar keine Texte die man fröhlich
mitsingt, aber du nickst dazu und denkst dir: Ja, genau so.

Diese Platte sollte nicht einfach so nebenher gehört werden. Die kleinen Spielereien, die große Leidenschaft und
die musikalische Versiertheit eröffnet sich bei vielen Songs erst nach mehrmaligem Hören. Der kleine deprimierte
Lacher am Ende einer Textzeile, die besonders schöne Akkordfolge oder verschiedene Sounds im Hintergrund.
Die Songs sind vielseitig arrangiert, manchmal protzig wie in None's no Answer, manchmal schön minimiert wie in
Shooting Star Forsook
oder Beautiful Mind. Genau an den richtigen Stellen macht Francis seinen Songs Platz sich zu
entfalten, hält sie aber mit Klavier, Gitarre und natürlich seiner Stimme im Rahmen.

Ein Warnung muss aber bei aller Schwärmerei ausgerufen werden: Diese Platte zieht dich runter.
Und da unten ist es nicht wirklich lustig. Aber immerhin bist du nicht allein. Francis wartet schon.

Andi (Local Calling)



New Blog & Press Stuff Online

03.11.2010

Kinderbuch zur Trauerarbeit

25.10.2010

Foto

Grüße euch,


gestern hat mich ein interessantes Telefonat aus Bozen (IT) erreicht.

Jemand möchte ein Kinderbuch über Trauerarbeit verfassen und

wendet sich somit auch an mich, um über die Klangfarbe meiner

Musik und die Inspiration zum Thema der Melancholie zu sprechen.

Ich habe mich durchaus schon gefragt, inwiefern meine Musik sich

einen Ruf verschafft hat und wie sich jener zeigen würde, aber

dieser Anruf übertraf meine Erwartungen bislang am stärksten.


Lasst es euch auch gut gehen.


Wir hören von einander,

Francis

Treppenhauslounge

04.10.2010

Grüße euch,


am 23.10. wird eine weitere "Readings Of Lethargy-Night" in der Treppenhauslounge

statt finden. Für 0 € könnt ihr euch mal so richtig zurücklehnen und traurig sein.

Wenn ihr Freunde habt, mit denen ihr schon einmal zusammen im Depressionismus

versumpfen wolltet, bringt sie einfach mit.



Freu mich auf euch.


Wir sehen uns.

Francis

Kofferfabrik - free entry?

20.09.2010

Foto

Grüße euch,


wer am Mittwoch, den 22. September 2010 am Kohlenmarkt bei der Einweihungstombola des Fürther Franken-Tickets erscheint, kann im Rahmen der Verlosungen 2 Tickets für meinen Gig in der Kofferfabrik am kommenden Sonntag gewinnen.

 

Viel Spaß beim gewinnen und wir sehen uns sowieso am Sonntag

 

Francis

 

(picture by Salvatore Vuono)

http://www.freedigitalphotos.net/images/view_photog.php?photogid=659

Abschluss der Dreharbeiten...

22.07.2010

Foto

Grüße euch,

so bald sind die Dreharbeiten zum Titel "grace" aus "Readings of Lethargy"

abgeschlossen. Mein Domizil hatte sich kurzfristig in eine 6.000 Euro Kamera,

Licht und Drebuchbude verwandelt. Sogar der Pizzabote hatte gefragt, was

wir denn hier täten? Ich sagte: "Kurzfilm drehen" was ihn dazu veranlasste

sich danach zu erkundigen, ob es denn schon ein richtiger Film würde.

Währenddessen verfing sich sein Blick an der Storyboardfrau, an der Filmfrau

und an der technischen Assistentin.

Zugegeben, dass nächste mal werde ich veranlassen, dass wir alle Bademäntel

tragen, wenn sich die Bude wieder in ein Filmparadies verwandelt. Mal sehen

ob er dann mitspielen will!

Es sei zumindest noch gesagt, dass das Musikvideo bald fertig sein wird

und ich jetzt schon auf eure Meinungen gespannt bin.


Lasst es euch gut gehen


Francis

BAYERN 3 - Newcomer Show

21.05.2010

Foto

Grüße euch,

heute lief ein Beitrag zu mir und meinem Song "like the credits" auf

BAYERN 3 Radio in der Newcomer Show.

Wer ihn verpasst hat, war zwischen 22 und 23 Uhr, kann sich den

Mitschnitt in meinem Bereich "Media" anhören und muss sich

nicht ärgern.

 

Wünsch euch was

 

Francis